Aktuelle Veröffentlichungen

der Musikschule Kandel e.V. im Amtsblatt


Wunschwerkstatt

vergrößern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Verbandsgemeinde Kandel, die Bürgergemeinschaft VG-Kandel e. V., das FFZ-Haus der Familie und der Verein für Handel und Gewerbe Kandel haben gemeinsam die „WUNSCHWERKSTATT“ in’s Leben gerufen, gedacht für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger, egal welchen Alters. Im Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel hängt über das ganze Jahr hinweg ein Briefkasten, in den die Betroffenen selbst ihren „WUNSCHZETTEL“ einwerfen können. Aber auch Menschen, die dafür sorgen möchten, dass der Wunsch eines Bedürftigen, den sie kennen, erfüllt wird, können dies tun. Ein WUNSCHZETTEL ist im Innenteil dieses Amtsblatts abgedruckt. In der Vorweihnachtszeit stehen außerdem in der Brunnenpassage und im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung Kandel „WUNSCHBÄUME“, an denen Sie Ihre ganz persönlichen Wünsche für Frieden, Gesundheit und Wohlergehen anhängen dürfen. Inzwischen ist auch die „HERZENSWUNSCHERFÜLLER“-SPARDOSE im Einsatz, die Sie gerne füllen können. Sie steht an folgenden Stellen in Kandel: Foyer der Verbandsgemeindeverwaltung, Sparkasse, VR-Bank, Brillen Schöttinger, Bücher Pausch, Elektro König, Elektro Schöttinger, Bäckerei Schwab, Bäckerei Seither, Soko, Metzgerei Scherrer, Bienwald-Apotheke, St. Georgs-Apotheke, Apotheke an der Passage, Friseur Zimmer, Parfümerie Stephan, Modehaus Meier, Schuhhaus Grahn, Jeans-House, Obsthof Zapf, Struwwelpeter, Blumenhaus Roth, Café Schaaf, Gesundheitsladen sowie in Minfeld in der Bäckerei Martin und in Freckenfeld im Dorfladen. Gleichwohl sind wir auf Spenden angewiesen. Hier das Spendenkonto der Bürgergemeinschaft VG Kandel e.V.: IBAN: DE15 5485 1440 1000 8686 51, BIC: MALADE51KAD, Sparkasse Germersheim- Kandel; Vermerk „WUNSCHWERKSTATT“. Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, vermerken Sie Ihren Namen und Ihre Adresse auf dem Überweisungsvordruck. Spenden unter 100,-- € können Sie anhand des Bankbelegs nachweisen. Bitte notieren Sie auf dem Überweisungsträger auch, ob Ihre Spende mit Namensangabe veröffentlicht werden darf. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie unsere „WUNSCHWERKSTATT“ unterstützen.

Ihr

Volker Poß Bürgermeister