19.08.2019: Kandel erleben - Hinter den Kulissen

Am Donnerstag, den 15. August 2019 fand zum zweiten Mal die Veranstaltung „Kandel Erleben – Hinter den Kulissen“ statt. Nach einer Begrüßung von Stadtbürgermeister Michael Niedermeier, ließen sich die anwesenden rund 20 Personen von vier Kandler Geschäften überraschen.

Mit dabei war der Pop Up Store mit Stefan Mathäß & Iris Volkert von Der Innenausbauer und Klaus Bahls von UNIKATes Holz. Die beiden Unternehmer sind noch bis mindestens Ende September gemeinsam in Kandels Hauptstraße 99 und das, obwohl sie sich vorher nicht kannten. Ganz schön mutig! Stefan Mathäß bietet mit seinem Unternehmen entspanntes Renovieren an. Sie können sowohl mit einer ersten Idee, aber auch mit einem konkreten Renovierungsvorschlag zu ihm kommen. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern und Kooperationspartnern bekommen Sie alles aus einer Hand, denn er koordiniert alle Gewerke! Er erzählte den Besucherinnen und Besuchern an diesem Abend, dass viele die Badsanierung ungern angehen, da oft lediglich ein Bad vorhanden sei und man sich kaum vorstellen kann, wie man darauf einige Zeit verzichten soll. So hat er bspw. bei einer Badsanierung den Hausbesitzern ein Bad auf Rädern in der Zeit der Renovierungsarbeiten in den Hof gestellt. Viele weitere interessante Möglichkeiten in der Raumgestaltung und -renovierung erklärte der Innenausbauer den gespannten Zuhörern.

Klaus Bahls erzählte von seinem Neuanfang im Pop Up Store mit UNIKATes Holz. Er baut aus antikem Holz Kerzenleuchter & Flaschenhalter, brennt Inschriften in Holzherzen, bietet Rostdekorationselemente für den Garten an und hat noch viele weitere schöne Dekorations- und Geschenkideen für Haus und Garten. Als Highlight durften die Teilnehmer selbst Inschriften in ein Holzherz brennen - und dieses auch mitnehmen.


Katharina Gert und Ihre Mitarbeiterin Monika Kern stellten uns das neue Modegeschäft in der Gartenstraße 4 vor: Ilessa Bella Moda. Die Besuchergruppe wurde in einem bunt gefüllten Geschäft empfangen und Katharina Gert erzählte uns mit ihrer herzlich fröhlichen Art, dass sie in Italien produzierte Ware führt. Im Geschäft wird Kleidung in Einheitsgrößen geführt ohne Größenanageben. Ilessa Bella Moda ist in den sozialen Medien sehr aktiv. Katharina Gert und Monika Kern berichteten bei ihrem ersten Live-Video auf Facebook über ihr Kandler Geschäft. Neue Kollektionen über Facebook Live-Videos zu zeigen, ist die nächste Herausforderung für die beiden.



Dieter Roth stellte uns sein Geschäft lebensArt in Kandels Hauptstraße 86 vor. Als echter Genießer möchte er Menschen den Genuss näherbringen. Dieter Roth führt seinen Kandler Laden jetzt im 11. Jahr und ist sehr zufrieden mit seinem Geschäft. Wenn man das lebensArt betritt, riecht man verschiedene Teearomen. Wichtig ist die Qualität des Tees. Eine Erklärung seines Teelieferanten zeigte uns, wie für die Produktqualität Sorge getragen wird. Neben Tees führt Dieter Roth 300 verschiedene Weine und das von den besten Pfälzer Winzern. Feine belgische Pralinen runden das Angebot mit vielen weiteren Köstlichkeiten aus Nah und Fern ab. "Die Herausforderung besteht darin, immer interessant zu bleiben und Neues zu entdecken", erklärt Roth. Wer das Leben genießen möchte, ist hier in guten Händen!



Zum Abschluss trafen sich alle im Szenelokal Cheers bei Rolf Stein in der Frankenhofpassage. Bei ihm mussten die Durstigen nicht lange warten. Es gab für jeden einen Cocktail zur Begrüßung. Und für Hungrige gab es leckeren Rebknorzenspieß vom Grill. Früher war Rolf Stein selbst Dartspieler, heute werden an seinen Dartautomaten Tuniere gespielt und Meisterschaften ausgetragen. Als Kneipenbesitzer ist er eine Nachteule, seine Arbeitszeiten sind immer bis nach Mitternacht. Er liebt seine Arbeit und vor allem die Vielseitigkeit. Zurzeit steht er selbst viel in der Küche, da Personal fehlt. Die Zukunft der Kneipen sieht er eher skeptisch. Seit einiger Zeit kommen keine jungen Gruppen mehr nach. Für das Nachtleben in Kandel ist das Cheers auf jeden Fall eine Bereicherung.



Mit interessanten Eindrücken und vielen Gastgebergeschenken sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Hause gegangen. "Wieder einmal wurde deutlich, was Kandel in seiner Innenstadt alles zu bieten hat. Es wurde schnell bewusst, was es bedeutet ein Geschäft zu führen, also was hinter den Kulissen zu tun ist, verbunden mit all den Chancen, Möglichkeiten, aber auch Risiken und Herausforderungen. Wer für eine starke und belebte Innenstadt steht, der sollte diese Tour "Hinter den Kulissen" auf jeden Fall mitmachen", erklärt Stadtbürgermeister Michael Niedermeier, der damit schon darauf aufmerksam macht, dass es wohl eine Fortsetzung geben wird. Citymanagerin Jennifer Tschirner und Michaela Stöhr vom Verein für Handel und Gewerbe haben sich darauf schon geeinigt: "Wir werden dieses Format nach nun zwei erfolgreichen Veranstaltungen erneut anbieten!"

"Ich danke gemeinsam mit der Citymanagerin und dem VHG den teilnehmenden Geschäften Der Innenausbauer, UNIKATes Holz, Ilessa Bella Moda, lebensArt und Cheers", so Bürgermeister Niedermeier, der damit einhergehend auch den interessierten Besucherinnen und Besuchern dankte. "Besonderer Dank gilt jedoch dem Engagement von Jennifer Tschirner und Michaela Stöhr!"