Buch- und Medientipps





Eine freundliche Empfehlung der Stadtbücherei


Hörbuchtipps

Ausleihbar ab Freitag, den 23. August 2019

„Wir von der anderen Seite“ von Anika Decker 2 mp3-CDs. Ungekürzte Lesung mit Katja Riemann Rahel Wald ist Drehbuchautorin und gerade aus dem Koma erwacht. Ihr Körper und ihr Geist sind vom Organversagen und den Medikamenten gebeutelt, vor allem der Medikamentenentzug ruft Albträume und winkende Eichhörnchen hervor. So eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Traurig und komisch zugleich ist es, wenn fein säuberlich aufgelistet und addiert wird, dass sich Reanimation und Behandlung auf 81.000 Euro belaufen. Als sie herausfindet, dass ihr Freund Olli sie vor ihrem Organversagen betrogen hat, ordnet sie ihr Leben neu…

Anika Decker war bereits als Drehbuchautorin u.a. für die deutschen Liebeskomödien 'Keinohrhase' und 'Zweiohrküken' mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer erfolgreich. Nun legt sie ihr emotional-humoristisches Romandebüt vor. Gelesen wird der Roman von Schauspielerin Katja Riemann, die den Humor treffsicher aufgreift, aber auch die nachdenklichen Töne gut vermitteln kann.

„Die Frau im Musée d‘Orsay“ von David Foenkinos

1 mp3-CD. Ungekürzte Lesung mit Erich Wittenberg

Professor Antoine Duris kündigt von einem Tag auf den anderen seine Wohnung und seine Stelle an der Hochschule der Schönen Künste von Lyon. Nur mit einem Koffer bepackt fährt er mit dem Zug nach Paris, um im Museé d‘Orsay, wo die farbenprächtigen Gemälde von Monet, Manet und Modigliani hängen, Museumswärter zu werden. Keiner kennt die Gründe für diesen plötzlichen Wandel, keiner weiß, wie sehr ihn das Schicksal seiner hochbegabten Studentin Camille mitgenommen hat. Erst als er Mathilde kennen lernt, findet Antoine einen Weg, sich der Freude, dem Genuss und der Liebe hinzugeben.

Erich Wittenberg liest diesen berührenden Roman so, wie der französische Bestsellerautor schreibt: tiefgründig und doch mit angenehmer Leichtigkeit.

„Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens

2 mp3-CDs. Gelesen von Luise Helm

In den 1960er-Jahren schwirren viele Gerüchte über Kya Clark durch die ruhige Küstenstadt Barkley Cove in North Carolina. Isoliert lebt sie im Marschland mit seinen Salzwiesen, Sandbänken, Buchten. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Zwei junge Männer werden auf die wilde Schöne aufmerksam, und Kya öffnet sich einem neuen Leben - mit dramatischen Folgen. Als einer der beiden tot aufgefunden wird, sind sich die Bewohner sicher: Das "Marschmädchen" ist schuld. Es kommt zu einem aufreibenden Gerichtsprozess.

Spannender und gelungener Debütroman der US-amerikanischen Autorin um Liebe, Natur, Erwachsenwerden. Die Geschichte einer eigenwilligen Außenseiterin - einfühlsam und packend gelesen von Luise Helm.

Eine freundliche Empfehlung der Stadtbücherei