16.08.2021: Kunstausstellung Stilwechsel

Kunstausstellung „Stilwechsel” von Elke Blankart-Laub

Eröffnung: Samstag den 28. August von 10-14 Uhr, Laufzeit bis zum 25. September 2021
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 10-14 Uhr und Dienstag und Mittwoch 16-19 Uhr
Wo? Im KiJuFa des DRK unter der Leitung von Tanja Meyer-Kietz Hauptstr. 78, Kandel

„Kunst ist nichts ohne Leben und Leben ist nichts ohne Kunst“, so Elke Blankart-Laub, die mit einer vierwöchigen Ausstellung Kunst und damit Leben in Kandels Hauptstraße bringt. Zuletzt war sie in Kandel mit einigen Werken beim Kunstspaziergang 2020 im Schaufenster von STEPHAN Parfum & Kosmetik zu sehen. Nun gibt es in ihren neuen Arbeiten einen Stilwechsel, den Frau Blankart-Laub mit dieser Ausstellung zeigen möchte.






Bilder "Stilwechsel"

„Da ich mich seit vielen Jahren mit Malerei, Kalligraphie und Keramik/Tonarbeiten beschäftige und diese Erkenntnisse an meine Kursteilnehmer weitergebe, bin ich wieder an einer neuen Herausforderung für mich angekommen. Das bedeutet, mich von Gefühl und Emotionen leiten zu lassen und neue Wege zu gehen. Die neuen Arbeiten zeigen einen Stilwechsel, der mit Zufällen, Collagen, Pigmenten arbeitet um eine innere Wahrnehmung ins Äußere zu übertragen. Es ist dem Betrachter freigestellt, allein seine eigenen Empfindungen aus dem Bild heraus zu lesen“ so die Künstlerin.

„Die sichtbare Kunst nimmt in Kandel langsam wieder Fahrt auf“, so Stadtbürgermeister Michael Niedermeier, der gemeinsam mit Citymanagerin Jennifer Tschirner Frau Blankart-Laub für das Engagement und dem DRK für die Möglichkeit dankt, dort ausstellen zu dürfen.

Über die Künstlerin Elke Blankart-Laub

Elke Blankart-Laub, Jahrgang 1949, lebt in Kandel und ist ausgebildete Dekorateurin und Plakatmalerin. Verschiedene Studien wurden erfolgreich abgeschlossen, z.B. Famos Artists Schools Inc. Amsterdam, Fernstudium Kunstgeschichte, Fernstudium Moderne Kunst; seit 1995 Seminare Malerei bei Prof. Dr. Georg Peez, plastisches Gestalten bei Michael Schacht sowie Zeichnen und Malerei bei Prof. Jürgen Waller in Vallauris/France. 

Neben zahlreichen Einzelausstellungen erfolgten Teilnahmen an Ausstellungen in Baden-Baden, Konstanz, Engelberg/Schweiz, Zürich und Straßburg. Bereits seit 1988 ist Elke Blankart-Laub als Dozentin an der Volkshochschule in Kandel, seit 2003 in Wörth, seit 2010 in Hagenbach und seit 2018 in Landau in den Bereichen Aquarell- und Acryl-Malerei, Zeichnen und Kalligraphie tätig.

Ein besonderes Lieblings-Stilmittel ist die Kalligraphie, welche zu einer vielseitigen Anwendung anregt. Seit einigen Jahren ist das plastische Gestalten mit Ton hinzugekommen. Hierbei steht die Umsetzung von menschlichen Gefühlen als bildnerisches Element im Vordergrund. Die farbliche Bearbeitung nach dem Brennen und die Verwendung von Pigmenten sind eine weitere Herausforderung. Ihre Skulpturen sollen auch eine Haltung zeigen, die den Menschen und seine Gefühle zeigen. So wechselt Elke Blankart-Laub immer wieder gerne zwischen Malerei, Kalligraphie und plastischem Gestalten, um sich wieder neu inspirieren zu lassen.

www.atelier-blankart-laub.de

Zum Deutschen Roten Kreuz
Das Deutsche Rote Kreuz, das vor kurzem die Räumlichkeiten in der Hauptstraße bezogen hat, stellt allen Künstlern gegen einen kleinen Beitrag die vorhandenen Wände für Ausstellungen zur Verfügung. Das Geld wird für einen guten Zweck im Rahmen der DRK Arbeit verwendet. Bei Interesse dazu am besten Kontakt zu Tanja Meyer-Kietz aufnehmen, die die Geschäftsstelle leitet: Tel. 07275-989666 oder .