Aktuelles

Beirat für Migration und Integration ruft zur Wahlteilnahme auf

Anlässlich der Landtagswahl am 14 März, ruft der Beirat für Migration und Integration Kandel alle Wahlberechtigen dazu auf an der Wahl teilzunehmen und gleichzeitig keine Partei zu wählen, die gegen Ausländer, Menschen mit Zuwanderungsbiographie oder marginalisierten Personengruppen Stimmung macht.

In der Pressemitteilung des Beirates heißt es weiter: „Rheinland-Pfalz ist ein buntes und weltoffenes Bundesland und wir wollen, dass dies so bleibt! Die Möglichkeit an demokratischen Wahlen teilzunehmen ist zudem keine Selbstverständlichkeit. Gerade deshalb sollte man auch seine Stimme abgeben und nicht, etwa aus Bequemlichkeit, den Wahltermin ungenutzt verstreichen lassen. Wir appellieren außerdem an alle Wählerinnen und Wähler: Nutzen Sie in der gegenwärtigen Pandemiesituation die Möglichkeit zur Briefwahl!“

Für weitere Informationen zur Landtagswahl verweist der Beirat für Migration und Integration auch auf die Homepage seines Landesverbandes AGARP: www.agarp.de/ltw21


Virtueller Deutschkurs - ab 30.11.20

Ab Montag, den 30.11.20 startet ein virtueller Deutschkurs mit Zielniveau B1 (Erstorientierungskurs) für Geflüchtete mit schlechter Bleibeperspektive und ohne Zugang zu einem Integrationskurs.

Auch wenn der der Kurs schon angelaufen ist, können Sie sich gerne noch anmelden.

Laufzeit: 30.11.2020 – 30.04.2021
Der Kurs findet Montag – Freitag von 08:30 – 11:00 statt.

Die Anmeldedaten erhalten die Teilnehmenden mit der Anmeldung.
Diese machen wir in der Regel vor Ort (in Germerheim), mitsamt der Ausweiskopie, um zu schauen, ob die
TN-Bedingungen passen.

Kontakt:
ProfeS GmbH
An Fronte Diez 2
76726 Germersheim

Tel.: 07274-949930
Internet: www.profes-gmbh.eu
eMail:


Muslimische Gemeinde und BMI Vorsitzende halten Mahnwache als stilles Gedenken vor
Germersheimer Kirche

Die Vorsitzenden der Beiräte für Migration und Integration der Stadt Kandel und Landkreis Germersheim haben gemeinsam mit dem Beirat für Migration und Integration der Stadt Germersheimer und den muslimischen Vereinen DITIB, IGMG und VFIB* am Sonntagvormittag vor der Freien Christengemeinde Germersheim eine Mahnwache gehalten, um ein Zeichen gegen den terroristischen Anschlag in einer Kirche in Nizza zu setzen.

Unisono erklären die Anwesenden:
"Wir verurteilen jedwede Form von extremistischen Taten, denn diese haben nur das Ziel Angst und Schrecken zu verbreiten und den Terror in den Mittelpunkt zu stellen. Daher war es uns wichtig, ein Zeichen für religiöse Toleranz und gegen solche Taten zu setzen und unsere Solidarität zu bekunden." Wir danken der "Freien Christengemeinde Germersheim" für den offenen Empfang und den Austausch im Anschluss an den Gottesdienst.

*DITIB Diyanet Isleri Türk Islam Birligi; IGMG Islamische Gemeinschaft Milli Görüs; VFIB Verein zur
Förderung der Integration und Bildung

v.l.n.r. Faruk Kalafat (BMI Germersheim), Ziya Yüksel (BMI Landkreis Germersheim), Dr. Irene Lamberz
(BMI Kandel), Hayrettin Günes (DITIB), Lütfi Ünal (Milli Görüs), Yunus Erkök (BMI Germersheim)
V.i.S.d.P. Dr. Irene Lamberz (BMI Stadt Kandel)


Statement zur Resolution des Stadtrats für eine offene, demokratische Gesellschaft

Der Beirat für Migration und Integration der Stadt Kandel wurde eingerichtet, um das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Kandel bewusster und besser zu gestalten. Es versteht sich daher von selbst, dass wir uns deshalb – und aus persönlicher Überzeugung - gegen Ausgrenzung, Niederbrüllen von Argumenten und das Schüren von Ängsten stellen, die diesem Ziel definitiv entgegenstehen.

Anstatt rassistische Vorurteile zu verstärken sollten wir uns dafür einsetzen, eine bessere Verständigung und Teilhabe aller Menschen zu erreichen. Migranten sind Bürger dieser Stadt! Sie haben etwas zu sagen und beizutragen! Nur wenn wir ihnen aufmerksam zuhören und ihre Belange ernstnehmen, haben wir die Chance, Potenziale der Zuwanderer für unsere Stadt zu erkennen und zu fördern, und unsere Gesellschaft damit zu bereichern.

Wenn Sie sich der Resolution anschließen möchten, klicken Sie bitte hier.


Interview Festival der Kulturen

Zum Interview des Beirats für Migration und Integration beim Festival der Kulturen 2020 geht´s hier.